Jetzt habe ich sie wieder: Zeit am Schreibtisch. Und was ist? Manisch fange ich an, zu surfen und zu mailen. Soweit, so gut. Aber irgendwie komme ich mir vor wie der Große, wenn er vom Kindergarten nach Hause kommt. Er hat erstmal eine halbe Stunde Tourrette: Du Kackamama! Kackwürstchen! Kackapapa!
Natürlich muss er nicht aufs Klo. Es handelt sich um Mundstuhl. Raus damit! Spannung ablassen. Irgendwann verschwindet der Große in seinem Zimmer und spielt mit seinen Legosteinen, zwischendurch ein friedliches kleines “Du bist Kacka” auf den Lippen. Ganz versonnen baut er Schbaißschattels. Und ich? Komme hier her. Und rufe laut KACKA. Um dann wieder, ganz friedlich, die nächste Mail zu beantworten.