Paula Coulin

 

JETZT BESTELLEN

VITA

2013

 

Coulins zweites Kind kommt auf die Welt.
Sie beginnt mit dem Blog „Kunst und Kind“.

Mutter zu werden und Schreiben zu wollen bringt einen Spagat mit sich, der mehr ist als das Fehlen von Zeit und Raum und Ruhe für Kunst und Kind. Es ist ein Aufeinanderprallen von Welten, von Rollen, von Ansprüchen und von Identitäten. Es ist die maximale kreative Herausforderung, und wer nicht gerade lachend oder heulend am Boden liegt, der hat am Ende die Gelegenheit, eine Menge zu lernen über das, was wir KUNST nennen, und das, was man als den REST bezeichnen könnte, oder: sich und die Welt.

… weiterlesen

 

2006 – 2012

PROMOTION

Thema „Selbst und Transzendenz in den Dramen Sarah Kanes“ an der Universität Hamburg: Magna cum Laude.

2010

LITERARISCHES COLLOQIUM BERLIN

Stipendiatin der Autorenwerkstatt

www.lcb.de

2009

BLOGROMAN
Prissy Neunauge

Coulins erstes Kind kommt auf die Welt und sie beginnt einen antiliterarischen Blogroman auf schlechtem Englisch.

2008

AUTORENKOLLEKTIV

DisFUs Lüneburg
www.der-mondmann.de 

2006

FORUM
Hamburger Autoren
www.forum-hamburger-autoren.de

2005

MEMOIR
Akshata

Indienaufenthalt, Beginn mit dem Memoir „Akshata –  unzerbrechliche.

„Der wahre Grund, warum ich hier bin, reicht tiefer. Ich bin ein Rationalismusflüchtling. Ich bin abgehauen von all den Graus und Blaus. Ich wollte an einen Ort voller Farbe und Emotion und Glaube, und ich wollte in das weiblichste Land, das ich mir denken konnte. Das war Indien.“
„Akshata“ ist mein bisher persönlichstes Projekt: Es geht um Glaube, Liebe, Krieg und Frieden in meinem Leben – 

… weiterlesen

…jetzt bestellen

2004

ROMAN
Jans Mär

Beginn mit dem Young adult fiction Roman „Jans Mär.

Der Regen war ihr willkommen, er kühlte ihre Gedanken. In letzter Zeit hatte sie seltsame Träume. Sie endeten stets damit, dass sie durch den Hafen lief, über das Wasser, durch die Schluchten von Containerschiffen und Trockendocks, auf einen Anleger zu, auf dem ein Mann stand.“

„Jans Mär“ ist ein Buch für jeden jungen Menschen, der nicht weiß, was er werden soll, aber trotzdem mit dem Leben klarkommen muss.

… weiterlesen

 

2002

GRÜNDUNG „WRITING SOCIETY

an der Universität Hamburg, FB Anglistik

2001

„WRITING SOCIETY

an der University of  Manchester, U.K.

Paula Coulin

Paula Coulin wurde 1979 in Stuttgart geboren, rheinisch sozialisiert und lebt heute mit ihrer Familie im Norden. Coulin studierte in Hamburg und Manchester (U.K.) Anglistik, Politikwissenschaften und Journalistik und promovierte über zeitgenössisches englisches Drama. Sie war Stipendiatin des Literarischen Colloquiums Berlin und Mitglied des Forums Hamburger Autoren. Jetzt macht sie mit beim Lüneburger Kollektiv „DiSFUs“. Coulin schreibt Texte auf Englisch und Deutsch, in denen sie die Beziehung von Mythos und Realität, von Archetyp und Individuum erkundet.

VITA ENGLISH

Paula Coulin was born in the South of Germany, raised in the West and ended up in the North. She studied English Literature, Political Science and Journalism in Hamburg and Manchester, UK. British Contemporary Drama was the topic of her PHD theses, but she left Academics in order to write texts in both English and German that explore the tension between myth and reality, archetype and individual. Coulin has been a member of various writer’s associations, most recently the Luneburg-based „DiSFUs“.

Frage

Antwort

PAULA COULIN