PROJEKTE

2013

 

Coulins zweites Kind kommt auf die Welt.
Sie beginnt mit dem Blog „Kunst und Kind“.

Mutter zu werden und Schreiben zu wollen bringt einen Spagat mit sich, der mehr ist als das Fehlen von Zeit und Raum und Ruhe für Kunst und Kind. Es ist ein Aufeinanderprallen von Welten, von Rollen, von Ansprüchen und von Identitäten. Es ist die maximale kreative Herausforderung, und wer nicht gerade lachend oder heulend am Boden liegt, der hat am Ende die Gelegenheit, eine Menge zu lernen über das, was wir KUNST nennen, und das, was man als den REST bezeichnen könnte, oder: sich und die Welt.

… weiterlesen

 

2009

BLOGROMAN
Prissy Neunauge

Coulins erstes Kind kommt auf die Welt und sie beginnt einen antiliterarischen Blogroman auf schlechtem Englisch.

2005

MEMOIR
Akshata

Indienaufenthalt, Beginn mit dem Memoir „Akshata –  unzerbrechlich.

„Der wahre Grund, warum ich hier bin, reicht tiefer. Ich bin ein Rationalismusflüchtling. Ich bin abgehauen von all den Graus und Blaus. Ich wollte an einen Ort voller Farbe und Emotion und Glaube, und ich wollte in das weiblichste Land, das ich mir denken konnte. Das war Indien.“
„Akshata“ ist mein bisher persönlichstes Projekt: Es geht um Glaube, Liebe, Krieg und Frieden in meinem Leben – 

… weiterlesen

2004

ROMAN
Jans Mär

Beginn mit dem Young adult fiction Roman „Jans Mär.

Der Regen war ihr willkommen, er kühlte ihre Gedanken. In letzter Zeit hatte sie seltsame Träume. Sie endeten stets damit, dass sie durch den Hafen lief, über das Wasser, durch die Schluchten von Containerschiffen und Trockendocks, auf einen Anleger zu, auf dem ein Mann stand.“

„Jans Mär“ ist ein Buch für jeden jungen Menschen, der nicht weiß, was er werden soll, aber trotzdem mit dem Leben klarkommen muss.

… weiterlesen

 

PAULA COULIN

+49 177 2739155‬